Anwendung – smovey Prävention &Therapie

Viele Trainer im Gesundheitsbereich nutzen smovey zusätzlich zu ihren persönlichen Bewegungsprogrammen, um möglichen alterungsbedingten Prozessen des menschlichen Organismus vorzubeugen und damit das eigene Leistungsniveau so lange als möglich zu erhalten.

smovey findet auch im Bereich der Therapie großen Anklang – Beispiel: Mobilisation, bis hin zur Kräftigung nach Hand-/Arm-/Schulterverletzungen – und wird daher gerne von Physiotherapeuten, Masseuren, aber auch Ärzten zur Unterstützung des Heilungsprozesses eingesetzt.

Mit smovey sind viele Übungen möglich, die zur Kräftigung der Muskulatur, Mobilisation der Gelenke und Steigerung der Balance (Gleichgewicht) beitragen. Es geht auch um die Kräftigung der Tiefen- und Rumpfmuskulatur (Körperspannung), koordinativen Aspekte (Sturzprophylaxe, dynamisches Sitzen) und Körperwahrnehmung (Entspannung). Außerdem können durch die verschiedenen Bewegungsprogramme viele Wirkungen erzielt werden. 

Tipp: In jeder Körperebene sind verschiedene Schwungvarianten durchführbar! 

Bei Kindern und Jugendlichen liegt der Fokus bei den verschiedenen Bewegungsabläufen vor allem auf: „in Schwung kommen“ & „cool down“, Koordination und die Freude am gemeinsamen Training (egal ob indoor, outdoor, aqua) mit Freunden.